Alpentour 2020: Einmal rund herum durch die Schweiz

Trotz gewisser Ungewissheiten wegen eines rund 100 Nanometer kleinen Erregers klappte es mit der gewohnten September-Urlaubsreise. Der Wettergott war in diesem Jahr gnädig und spendierte viel Sonne. Nach einem Zwischenstopp in Südtirol ging es entgegen dem Uhrzeigersinn einmal rund um und durch die Schweizer Alpen. Neben Klassikern wie dem Gotthard, Furkapass und Stilfser Joch standen auch weniger bekannte Highlights wie die Straße von Hongrin und der Sanetschpass auf dem Programm.

Alpentour 2018 Teil 1: Schweiz und Italien

Die erste Hälfte meines diesjährigen Alpenurlaubs verlief einmal längs durch die Schweiz. Das Auto musste dabei unter anderem Pässe wie Bernina, Splügen, San Bernadino, Gotthard und Grimsel erklimmen. Anschließend ging es nach Italien durchs Aostatal und die Grajischen Alpen. Im zweiten Teil der Route nahm ich Frankreich unter die Räder, bevor ich wieder durch die Schweiz den Weg Richtung Heimat antrat.

Alpentour 2017: Südtirol – Oberitalienische Seen – Schweiz

Der Urlaub lohnte sich nicht nur wegen der etlichen Kurven sondern vor allem wegen der unfassbaren Menge traumhafter Landschaften, von denen ich hier nur einen Bruchteil präsentieren kann (zweite Fotogalerie beachten!). Ziele waren diesmal Gardasee, Lago Maggiore, Comer See und das bergige Hinterland. Auf dem Weg dahin gab es den Winterurlaub umsonst dazu: Vor dem Gardasee musste das heckgetriebene Spaßmobil einige verschneite Dolomitenpässe überwinden. An den Seen zeigte sich dann bei angenehmeren Temperaturen ab und zu die Septembersonne.

[Weiterlesen…]